Radwegeprojekt – Umbenennung Donau-Wald-Radweg


Eine der ersten Fragen, die sich aus den Abstimmungsrunden zwischen den Touristikern ergab, war: wie aussagekräftig ist die Radwegbezeichnung „Donau-Wald-Radweg“, vor allem für Touristen? Bereits früher bestand die Überlegung, den Radweg in „Donau-Moldau-Radweg“ umzubenennen, denn schließlich führt der Radweg von Obernzell an der Donau bis Haidmühle an der kalten Moldau. Und nicht jeder brachte mit dem Namensteil „Wald“ den „Bayerischen Wald“ in Verbindung.

Nach Abwägung der Vor- und Nachteile wurde sich für die Umbenennung des Radwegs in Donau-Moldau-Radweg ausgesprochen. Mit der neuen Radwegebezeichnung ist nun auch für Nicht-Ortskundige der Wegeverlauf geographisch besser einzuordnen. Die Bezeichnung wird demnächst auf den Internetseiten des Bayernnetz für Radler und des BayernAtlas geändert, und auch weitere Radportale, Kartenverlage etc. wurden entsprechend informiert. Nach einer gewissen Übergangszeit wird der „Donau-Moldau-Radweg“ den alten Namen „Donau-Wald-Radweg“ abgelöst haben.

Endete der Radweg vorher direkt in Haidmühle, wurde er nun im Zuge des Projekts parallel mit dem Adalbert-Stifter-Radweg bis zum Grenzübergang Haidmühle / Nove Udoli ausgeschildert, so dass der Donau-Moldau-Radweg nun nahtlos in das tschechische Radwegenetz übergeht.

Veranstaltungen


    Auszeichnungsfeier "Fairtrade Stadt"
    am 24.01.2020 ab 10.30Uhr in Waldkirchen

    Dreiländerschneeschuhtour
    am 25.01.2020 ab 09.30Uhr in

    Zipflbob-Schneeschuhtour
    am 25.01.2020 ab 14.00Uhr in

    Bunter Abend
    am 25.01.2020 ab 19.30Uhr in Untergriesbach

    Galaball
    am 25.01.2020 ab 20.00Uhr in Thyrnau/Kellberg


    alle Veranstaltungen